top of page
  • AutorenbildRonny Kazyska

ULI Urban Start in Frankfurt

ULI Urban Start Frankfurt // Grandhotel Hessischer Hof


In der vergangenen Woche war ich bei einer Veranstaltung des Urban Land Instituts (ULI) in Frankfurt. Das Event fand in Kooperation mit Peakside Capital im Traditionshotel Hessischer Hof statt. Peakside Capital hatte Ende 2022 die Immobilie von der Unternehmensgruppe Prinz von Hessen akquiriert.


Die ULI Mitglieder und Interessierte versammelten sich, um gemeinsam die Zukunft der Stadtentwicklung in Frankfurt zu beleuchten. Unter dem Motto „Zukunft Stadtentwicklung – Frankfurt neu denken!“ bot der Abend spannende Einblicke in die aktuelle Stadtentwicklung und regte zu mutigen Visionen an. Die Veranstaltung war geprägt von einer lebendigen Diskussionsrunde mit Experten aus verschiedenen Bereichen der Stadtentwicklung, die ihre Perspektiven und innovative Ansätze teilten. Besonders hervorgehoben wurde das Projekt „Mainkai“, das als Beispiel für die Neugestaltung urbaner Räume diente und den Diskurs über die Notwendigkeit und Möglichkeiten einer nachhaltigen und bürgerorientierten Stadtentwicklung anregte.


Die Veranstaltung war nicht nur eine Plattform für den fachlichen Austausch, sondern auch eine Gelegenheit, das Netzwerk zu stärken und neue Kontakte zu knüpfen.


Der Abend endete mit einem Get-Together, bei dem die Gespräche in einem informellen Rahmen fortgesetzt wurden. Einzelne Teilnehmer trafen sich anschließend noch in der legendären „Jimmy´s Bar“ mit Live Pianisten, die sich im Untergeschoss des Hessischen Hofs befindet. Laut dem Barchef Thomas Lang, der die Bar interimsweise für die Gekko Group führt, soll sie noch bis Ende Mai 2024 geöffnet sein. Die indische Hotelgruppe Taj Hotels wird das Grandhotel nach umfangreicher Sanierung 2025 neu eröffnen.


Herzlichen Dank an ULI, Peakside und allen Teilnehmern für spannende Diskussionen und einen interessanten Austausch.


Hier das Programm des Abends:


Begrüßung durch Paul Jörg Feldhoff, ULI Local Chair Frankfurt und Chairman, Feldhoff & Cie. und Frank Schäfer, Peakside Capital


Projektvorstellung „Mainkai“ durch Sabine Georgi, Executive Director, ULI Germany/Austria/Switzerland


Diskussionsrunde zum Veranstaltungsthema mit:

Simon Lutz, Partner, Peakside Capital

Frederike Krinn, Partnerin & Niederlassungsleiterin Rhein-Main, Landmarken

Dr. Kevin Meyer, Geschäftsführer, JC Real Estate

Sven Seipp, Co-Founder, Massif Central


Zusammenfassung und Verabschiedung durch Paul Jörg Feldhoff, ULI Local Chair Frankfurt und Chairman, Feldhoff & Cie.


Get-Together


Ronny Kazyska u. Thomas Lang (Jimmy´s Bar)
Ronny Kazyska mit Christian Scheuerl (Neworld) u. Julian Seitz (Colliers)




122 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page