• Ronny Kazyska

Spitzenfaktor 32 für Geschäftshäuser in Berlin

Dadurch das sich der Tourismus in Berlin noch unter dem Vorkrisenniveau bewegt ist auch die Passantenfrequenz in der Tauentzienstraße bzw. am Kurfürstendamm niedriger als zuvor. Touristen waren in der Vergangenheit für bis zu 50 % der Umsätze in der 1a-Lage verantwortlich. Der Rohertragsvervielfältiger für Einzelhandelsimmobilien beträgt derzeitig in Berlin bis zu 32.





1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen