• Ronny Kazyska

Spitzenfaktor 27 für Logistikimmobilien in Stuttgart

Der Stuttgarter Logistikmarkt ist bei einem zu geringen Flächenangebot von einem Nachfrageüberhang gekennzeichnet. In den vergangenen drei Jahren waren dadurch die Flächenumsätze gegenüber dem Vorjahr jeweils rückläufig. Neue Projektentwicklungen werden überwiegend von Eigennutzer realisiert. Der Rohertragsvervielfältiger für Logistikimmobilien beträgt derzeitig in Stuttgart bis zu 27.



25 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen