• Ronny Kazyska

Spitzenfaktor 21 für Hotels in Nürnberg

Der Nürnberger Hotelmarkt ist traditionell überwiegend vom Geschäftstourismus geprägt. Die Bettenanzahl hat in den vergangenen Jahren deutlich zugenommen und bewegt sich aktuell mit rund 20.000 auf einem hohen Niveau. Die Krise hat deutliche Spuren bei den Performancekennziffern hinterlassen. Der Rohertragsvervielfältiger für Hotelimmobilien beträgt derzeitig in Nürnberg bis zu 21.





84 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen