top of page
  • AutorenbildRonny Kazyska

HypZert Jahrestagung 2024 in Wiesbaden

HypZert Jahrestagung 2024 im Wiesbadener RheinMain CongressCenter


Diese Woche war ich als Hypzert F Sachverständiger bei der alljährlichen Hypzert Jahrestagung. Dabei handelt es sich um die größte Konferenz für Immobiliengutachter in Europa. Dieses Jahr fand sie nahe bei Frankfurt im RheinMain CongressCenter in Wiesbaden statt. Mit aktuell 2.303 zertifizierte Immobiliengutachter ist Hypzert die größte Zertifizierungseinheit in Deutschland. Bei der zweitägigen Konferenz mit Fachvorträgen und Panels zu unterschiedlichen Assetklassen sowie einer Abendgala waren über 1.300 Teilnehmer vor Ort. Andere Immobiliengutachter bevorzugten den Fachvorträgen online per Live-Stream zu folgen.


Hier ein paar Statements von dem Event:


-       Rückgang der Inflationsrate nähert sich dem Zielwert von 2%, wodurch Zinssenkungen von der EZB mit positivem Einfluss auf die Nachfrage nach Immobilien in diesem Jahr möglich werden. (Andreas Kunert / Verband deutscher Pfandbriefbanken)

 

-       Markt für Pflegeheime wird sich angesichts des demographischen Wandels wieder konsolidieren. Investments bleiben gefragt. (Fachgruppe Sozialimmobilien Hypzert)

  

-       Bei Logistikimmobilien ist ca. Faktor 20 der neue Faktor 30. Durch das starke Mietwachstum bleiben Kaufpreise bzw. Kapitalwerte konstant. (Sebastian Betz / LIP Invest GmbH)

 

-       Das Büro hat das Monopol auf Arbeit verloren. New Work ist gekommen, um zu bleiben. (Deborah Reicherts / LBBW Corporate Real Estate Management GmbH)


Herzlichen Dank an Hypzert für zwei interessante Kongresstage und einer schönen Abendgala. Dadurch dass man so viele alte Weggefährte aus der Immobilienbewertung wieder trifft, hat das Event schon ein wenig Atmosphäre wie bei einem Klassentreffen.


Ronny Kazyska u. Reiner Lux (HypZert)








126 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page